Dienstag 30. August 2016

Drums & Perkussion

Drums & Perkussion

Tom Tom

Als Tom Tom bezeichnet man die zylindrische Trommel eines Schlagzeugs, welche meist auf einem dreibeinigen Ständer befestigt ist, der auf dem Boden steht. Es gibt auch Exemplare in bauchiger Form, diese werden heute allerdings nur noch sehr selten eingesetzt. Ebenso verhält es sich mit der Bespannung – meist ist diese zweiseitig ausgeführt, einseitig bespannte Toms kommen heute nur noch äußerst selten zum Einsatz.

Schauen wir uns den Aufbau des Instrumentes etwas genauer an: Der Kessel besteht traditionell aus Holz, das für eine höhere Stabilität mehrlagig verwendet wird. Es gibt auch moderne Toms aus Aluminium oder Kunststoff, diese konnten sich jedoch bis heute nicht gegen die klassische Holzbauweise durchsetzen und weisen auch keine eklatanten Vorteile auf.

Die Wahl der Holzsorte beeinflusst übrigens auch den Klang des Tom Tom. Wer einen warmen, harmonischen und möglichst vielseitigen Klang bevorzugt, wählt Ahorn als Holzart für den Bau seines Tom Tom. Günstigere Modelle werden dagegen meist aus Buchenholz gefertigt. Der Klang ist hier nicht ganz so ausgewogen und umfangreich, reicht jedoch für viele Einsatzzwecke völlig aus. Darüber hinaus gibt es Toms aus diversen Edelhölzern, zum Beispiel Teak, die sozusagen die Königsklasse dieser Instrumente darstellen. Sie sind zwar sehr teuer, bieten dafür aber auch ein unvergleichliches Klangbild.

Die Fellbespannung eines Tom Tom wird bei modernen Ausführungen durch einen Metallring gehalten, an dem Spannschrauben angebracht sind. So kann das Instrument in einem begrenzten Rahmen tonal variiert werden. Bei der traditionellen Ausführung eines Tom Tom war das Fell dagegen mit einfachen Nägeln am Kessel befestigt und konnte daher nicht in seiner Spannung verändert werden.

Innerhalb eines Schlagszeugs kommen heute fast immer die sogenannten Standtoms zum Einsatz. Sie sind auf dem bereits erwähnten dreibeinigen Ständer befestigt, der höhenverstellbar ist und so dem jeweiligen Spieler angepasst werden kann. Darüber hinaus gibt es aber noch einige andere Varianten eines Tom Tom, zum Beispiel Rack Toms oder Hängetoms, die nicht auf dem Boden stehend gespielt werden. In einem vollständigen Schlagzeug kommen heute meist drei Toms verschiedener Größen zum Einsatz. Für den Konzerteinsatz können Schlagzeuge allerdings, je nach Bedarf, auch mit wesentlich mehr Toms bestückt werden.

Neuigkeiten

  • Tom Tom
  • Panflöte
  • Pauke
  • Tamburin
  • Theremin

Navigation

  • Gitarre & Bass
  • Drums & Perkussion
  • Blasinstrumente
  • Exotische Instrumente
  • Tasteninstrumente
  • DJ

Instrumente finanzieren

Musikinstumente sind mitunter teuer wenn man auf Qualität achtet. Ihr zukünftiges Instrument kann auch einfach per Kredit finanziert werden, besuchen Sie das unabhänige Finanzportal finanziert.org für weitere Infos!

Letzte Artikel

  • Tom Tom
  • Panflöte
  • Pauke
  • Tamburin
  • Theremin

Blogroll

  • Klavier
  • Musik News
  • Synonyme
  • Synonymwörterbu

© 2010 Musikerdeal.de - Musikinstrumente Portal mit Verzeichnis.